KULTURSOMMER RESTRUP Riosenti

05.09.2020 (18:00)

KULTURSOMMER RESTRUP

Riosenti

Riosenti ist ein nomadisches Musikprojekt mit lateinamerikanischen Wurzeln und Basis in Deutschland. Josué Avalos (Méxiko) und Aline Novaro (Argentinien) erzählen ihre Geschichte sowohl mit sanften Liedern als auch mit energievollen “sones” aus eigener Feder, welche den Hörer vom Süden des amerikanischen Kontinentes bis zu den Wüsten Nordmexikos tragen. Immer wieder reichern sie dabei ihr Programm mit klingenden Anekdoten von ihren Reisen um die Welt an.

 

Riosenti begleiten ihren Gesang mit der Gitarre oder mit anderen traditionellen Instrumenten wie dem “Requinto Jarocho”, die “Jarana” aus Mexiko oder der “Cuatro venezolano”. Alle verwendeten Instrumente betonen den synkretistischen Klang ihres kreativen Angebotes.

Seit ihrer Gründung im Jahre 2015 hat Riosenti zwei Alben heraus gebracht: “Vertrauen” und “Raiz de viento”. Die Musik und Texte erscheinen authentisch und aktuell, nicht nur wegen der Themen, die über die Lieder vermittelt werden, sondern weil sich die Musiker einer Ästhetik verschrieben haben, in der die Transparenz im Klang eine bedeutsame Rolle spielt.

 

Ihr organischer Stil, verbunden mit ihrer Bühnenpräsenz, hat es ihnen in kurzer Zeit ermöglicht, in Konzerträumen und auf Festivals in über zehn Ländern zu spielen, wie zum Beispiel in Deutschland, Frankreich, Argentinien, Mexiko, Portugal, Kroatien, Finnland, der Schweiz, Spanien, Montenegro, Belgien, Holland und Norwegen.

Zurück